Frischkost
Unter Frischkost verstehen wir Salate aus rohem Obst und rohem Gemüse. Ausserdem gehören zur Frischkost die vorgenannten Frischkorngerichte. Frischkost wird stets vor der warmen Mahlzeit gegessen.
Sie sollten jeweils etwa ein Drittel der Mittags- und Abendmahlzeiten als Salat einplanen, und zwar nicht nur einseitig grünen Salat oder Mohrrüben, sondern möglichst verschiedene über und unter der Erde gewachsene Sorten. Optimal ist dabei, wenn je zwei über und zwei unter der Erde gewachsene Gemüsesorten, Blattsalate und frisches Obst kombiniert werden.
Bei der Frischkost sollte der Obstanteil nicht überwiegen, sondern im Verhältnis ein Drittel Obst zu zwei Drittel Gemüse zusammengestellt sein.
Je mehr Ihnen an der Erhaltung oder Wiederherstellung Ihrer Gesundheit gelegen ist, um so größer sollte der Anteil an Frischkost sein.
Das Essen soll außerdem appetitanregend und deshalb farbenfroh und fein abgeschmeckt (Kräuter) sein. So macht die vitalstoffreiche Vollwerternährung Spaß und erhält gesund.

Wie wäre es mal mit einer bunten Rohkostplatte
Man nehme was man findet, z.B.
Tomaten, Gurke, Mohrrüben, Radieschen, Kohlrabi, Bleichsellerie, Paprika...
und kombiniere dies als Fingerfood mit diversen Dips, z.B.
Walnuss-Dip:
1 Becher saure Sahne, 1 EL Walnußöl, Saft einer halben Zitrone, Prise Pfeffer, 1 MS Kräutersalz
Meerrettich-Dip:
1 Becher süße Sahne aufschlagen, 1-2 EL gemahlene Mandeln unterheben, 1 TL frisch geriebenen Meerrettich, Prise Pfeffer, 1 MS Kräutersalz
Curry-Dip:
1 Becher Schmand,  1 zerdrückte Banane, 1 TL Curry, Prise Pfeffer, 1 MS Kräutersalz

Fenchelsalat
1-2 Fenchelknollen                            
2 Apfelsinen                                        
2 Äpfel                                                 
4 EL natives, kaltgepresstes Öl    
Saft einer halben Zitrone                
1/2 TL Senf                                        
1 MS schwarzer Pfeffer                   

Zuerst Salatsoße herstellen - dafür Öl, Zitronensaft, Senf und Pfeffer gut vermengen, abschließend über den Salat geben. Den Fenchel waschen, halbieren, Strunk entfernen und fein hobeln. Äpfel und Apfelsinen würfeln.

Sellerie-Salat
500 g Knollensellerie                            
2 - 3 Äpfel                                                 
Dressing: 250 - 300 g Sauerrahm, Saft einer Zitrone, 2 TL Akazienhonig, 1 Prise Kräutersalz, 2 EL Nußöl, 1 Handvoll Walnüsse                

Zuerst Dressing herstellen - Zutaten hierfür gut vermengen, abschließend über den Salat geben. Den Knollensellerie schälen und fein raspeln. Äpfel ebenso fein raspeln.

Blumenkohl-Salat
1 kleiner Blumenkohl
1/2 Ananas                                                 
1 Birne  
Dressing: 200 g Sauerrahm, Saft von zwei Zitronen, 1 zerdrückte Banane, (evtl.) 1 TL Akazienhonig, 1-2 Tassen Kokosflocken, Kräutersalz

Zuerst Dressing aus Sauerrahm, Zitrone und Banane sowie Kokosflocken herstellen - ggf. mit Akazienhonig und Kräutersalz abschmecken. Dressing am Schluss über den Salat geben. Den Blumenkohl raspeln. Ananas und Birne klein schneiden und mit dem Blumenkohl vermengen.

Rote-Beete-Salat mit Curry-Orangen-Soße
500 g frische Rote Bete (netto)
2 Äpfel
1-2 Orangen 
gehackte Nüsse oder Sonnenblumenkerne
250 g Sauerrahm
Saft von 1 Zitrone
ggf. Akazienhonig
2 EL Sonnenblumenöl
Curry
Garam masala (falls nicht vorhanden: Nelke, Kardamom, Zimt verwenden)
abgeriebene Orangenschale

Zuerst das Dressing herstellen - kräftig mit exotischer Note abschmecken. Rote Beete kräftig abbürsten, ggf. schälen und fein hobeln. Äpfel nur grob hobeln. Orangen filetieren und in kleine Stücke schneiden. Dressing abschließend über die anderen Zutaten geben und gut durchmischen. Etwas ziehen lassen. Ganz am Schluss die Nüsse oder Sonnenblumenkerne zum Bestreuen dazu geben.

Wirsing mit Fenchel und Apfelsauce
700 g Wirsing
1 Fenchelknolle
2 Äpfel
1 Bund Petersilie
5 EL Sahne
1 TL Honig
Saft einer ½ Zitrone
je 1 Prise Nelkenpulver, Zimt, Macisblüte (Muskatblüte)
Salz

Für die Sauce den Honig mit dem Zitronensaft und den Gewürzen verrühren. Die gesäuberten Äpfel sehr fein in die Sauce reiben. Die Sahne leichte aufschlagen und unter die Äpfel heben. Den Wirsing waschen, von den festen Rippen befreien und danach sehr fein hobeln. Die Fenchelknolle vom Stiel und Grün befreien, das Grün aber aufheben. Den Fenchel grob raspeln und mit dem Wirsing mischen. Die Sauce darüber gießen und mit dem Salat vermengen. Die Petersilie waschen und mit dem Fenchelgrün fein hacken und dann über die Wirsing-Fenchelmischung streuen.

asdf